Insektenwelt in der Rhön und Umgebung
  Tiere im Garten
 
Hier sehen sie alle Tiere, ausgenommen Insekten, die ich in meinem Garten antreffe und fotografieren kann, alphabetisch geordnet.


Amsel Gartenbaumläufer Klappergrasmücke
Bergfink                       Gartenspitzmaus                                    Kleiber     
Bergmolch Gelbhalsmaus Kohlmeise   
Blaumeise Girlitz Mehlschwalbe        
Buchfink Goldammer Rötelmaus
Buntspecht Grauschnäpper Rotkehlchen
Dompfaff Grünfink Star
Eichelhäher Grünspecht Sumpfmeise
Eichhörnchen Haubenmeise Teichmolch
Elster Haussperling Türkentaube
Erdkröte Haustaube Turmfalke
Erlenzeisig Igel Wacholderdrossel
Feldhase                    Kernbeißer Zauneidechse
Feldsperling    




Amsel(Turdus merula)
 
  
Fundzeit: 22.04.09/29.12.10/30.12.10
Oben ein Amselweibchen  beim Brüten am Haus, unten ein Männchen an der Winterfütterung
 



Bergfink(Fringilla montifringilla)             
 
Fundzeit: 09.01.10
Ein Wintergast aus dem Norden




Bergmolch (Triturus alpestris) ♂
 
  
 
Fundzeit: 12.03.08/24.09.10. Das obere Männchen fand ich am Kellerabgang und das untere Männchen am Hauseingang nachts beim Heimkommen.





Blaumeise (Parus caeruleus)
  
   
Fundzeit: 18.05.10/30.12.07/08.11.12. Die Blaumeise. Im Winter eine meiner häufigsten Gäste.






Buchfink (Fringilla coeleps)
 
  
Fundzeit: 04.01.11/15.02.08/04.01.11/07.01.11. 
Einer der häufigsten Gäste an der Winterfütterung



Buntspecht-Männchen (Dentrocopos major)
 
  
Fundzeit: 31.01.11
Ein Buntspecht-Männchen im Winter am Zwetschgenbaum



Dompfaff  (Pyrrhula pyrrhula)
 
  
Fundzeit: 08.02.08/09.12.10. Ein Dompfaff-Pärchen an meinem Zwetschgenbaum und an der Winterfütterung












Elster (Pica pica)
Fundzeit: Eine räuberische Elster in meinem Garten am 25.05.17



Feldhase (Lepus europaeus)
 
  
Fundzeit: 07.08.15: Ein in diesem Sommer häufiger Gast in meinem Garten. Ein Feldhase



Grauschnäpper (Muscicapa striata)
 
  
Fundzeit: 27.05.12: Mein erster Grauschnäpper in meinem Garten auf der Wäschespinne




Grünfink (Carduelis chloris)
 
Fundzeit: 04.01.11/07.01.11
Ein Grünfink an der Winterfütterung




Haustaube (Columba livia f. domestica)

 
  
Fundzeit: 24.04.16: Eine Haustaube als Brieftaube bei einer Rast in unserem Garten




Eichhörnchen (Sciurus vulgaris)
 
 
Fundzeit: 26.08.12. 2 Eichhörnchen im Garten und auf dem Zwetschgenbaum




Haubenmeise (Lophophanes cristatus)
 
Fundzeit: 06.12.15. Meine erste Haubenmeise im Garten



Mehlschwalbe (Delichon urbica)
 
 
Fundzeit: 13.05.11. Eine Mehlschwalbe hat sich durch die Terrassentür in mein Wohnzimmer verflogen.




 



Gelbhalsmaus (Apodemus flavicollis)
 
Fundzeit: 04.01.11
Meine erste Gelbhalsmaus an der Winterfütterung am hellichten Tage.



Rötelmaus (Myodes glareolus)
Fundzeit: 04.08.11/03.08.10
Gefunden im Kellerlichtschacht



Gartenspitzmaus (Crocidura suaveolens)
 
Fundzeit: 14.11.07
Ebenfalls gefangen im Kellerlichtschacht




Teichmolch (Triturus vulgaris)
 
Fundzeit: 01.04.2008. Am Kellerabgang. Ein Männchen



Turmfalke (Falco tinnunculus)
 
Fundzeit: 17.06.12. In der Fichte vom Nachbarn fotografiert, nachdem er durch laute Schreie auf sich aufmerksam gemacht hat.






Star (Sturnus vulgaris)
 
Fundzeit: 07.01.11
Ein kleiner Schwarm Stare ließ sich in meinem Kirschbaum nieder



Haussperling (Prasser domesticus) 
 
Fundzeit -ort: 09.07.10. Dieser junge Haussperling geriet über die  Dachrinne ins Fallrohr und landete letztendlich im Sandfang. Durch fürcherliches Tschilpen wurde ich auf ihn aufmerksam und konnte ihn aus seiner mißlichen Lage befreien.



Grünspecht (Picus viridis)
 
Fundzeit -ort: 10.07.10. Ein junger Grünspecht, aufgenommen im Zwetschgenbaum im Garten.



Erdkröte (Bufo bufo)
 
Fundzeit: 22.08.10/23.08.10
Eine winzig kleine Erdkröte, die nur 35 mm groß war, fand ich im Garten und einen Tag später eine große Ausgewachsene.



Goldammer (Emberiza citrinella)
 
Fundzeit: 02.01.08. 27.02.11
Gelegentlicher Gast an der Winterfütterung




Erlenzeisig (Carduelis spinus)
 
Fundzeit: 28.01.11. An Winterfütterung



       Igel  (Erinaceus europaeus)
 
Fundzeit: 07.05.10/27.01.08
Der obere Igel machte in einer  Mainacht  durch Geräusche in der Hecke auf sich aufmerksam. Der untere war bereits an einem lauen Januartag unterwegs. Ich weiß allerdings nicht, ob er den Restwinter dann auch wirklich überlebt hat.



Eichelhäher (Garullus glandarius)
 
Fundzeit: 07.01.08/07.01.11
Der Eichelhäher, ein gelegentlicher Gast an der Winterfütterung
 

 
 
 



Kernbeißer (Coccothraustes coccothraustes)
 
Fundzeit: 03.02.09
Ein Wintergast an der Fütterung  



Wacholderdrossel  (Turdus pilaris)
  
 
Fundzeit:21.04.11/13.05.09/Aufzucht Mai 2012
Eine adulte Wacholderdrossel und eine junge unter den Sträuchern im Garten. Aufzucht in der Serbischen Fichte.



Girlitz (Serinus serinus)
 
Fundzeit: 09.05.08.
Ein junger Girlitz hat sich in der Garage verflogen



Feldsperling (Passer montanus)
   
Fundzeit: 07.01.08/28.12.10/01.11.12.
Der Spatz, hier der Feldsperling darf natürlich in keinem Garten fehlen
 
 

Sumpfmeise  (Parus pallustris)
 
Fundzeit: 24.12.07/22.12.10.
Oben links eine Sumpfmeise, die sich nach einem Flug gegen die Fensterscheibe  auf der Terrasse erholt. Die anderen an der Winterfütterung



 



Kohlmeise (Parus major)
 
Fundzeit: 29.12.10. Die Kohlmeise, der häufigste Vogel an der Winterfütterung



 




Rotkehlchen (Erithacus rubecula)
 
Fundzeit: 29.01.11/15.02.08/04.12.10/29.01.11
Ein Rotkehlchen am Futterhäuschen und auf der Terrasse




Gartenbaumläufer  (Certhia  brachydactyla)
 
Fundzeit: 17.12.08
Vermutlich Gartenbaumläufer an meinem Zwetschgenbaum

 


Klappergrasmücke  (Sylvia curruca)
 
Fundzeit: 07.08.08.
Eine tote Klappergrasmücke auf der Terrasse




Kleiber (Sitta europaea)
 
Fundzeit: 03.01.11/22.01.10/03.01.11/07.01.11
Der Kleiber, im Garten am Zwetschgenbaum und an der Winterfütterung eigentlich recht oft.



Türkentaube (Streptopelia decaocto)
  
Fundzeit: 01.01.17
Die Türkentaube als Gast bei der Winterfütterung
          


Zauneidechse (Lacerta agilis)  ♀
 
  
Fundzeit: 22.09.07/13.06.2010. Beim Gießen im Garten kroch diese Eidechse unter einem Stein hervor. Begeistert von der unerwarteten Dusche blieb sie ca. 10 Minuten wie angewurzelt stehen und ließ sich problemlos aus nächster Nähe fotografieren. Es handelte sich um ein trächtiges Weibchen.
             
                                  
                                                       Home


                                                                                     
 
  Insgesamt waren 218584 Besucher (686258 Hits) hier!